de en fr 

Patenschaften

Offiziell besteht in Burkina Faso seit 1983 die Schulpflicht. Viele Familien können sich die Einschulung ihrer Kinder jedoch nicht leisten. Bei Klassenstärken von bis zu 120 Kindern herrschen katastrophale Lernbedingungen. Gerade einmal 45,9 % der Kinder schließen die Grundschule mit einem Abschluss ab!

fakakpo


Mit dem Patenschaftsprogramm versucht FANGA e.V. diese Situation zu verbessern. In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt und den Rektoren der Schulen werden Kinder ausgewählt, die in extrem armen Familienverhältnissen leben. Viele von ihnen sind Halb- oder Vollwaisen. Ein deutsches Mitglied besucht jede einzelne Familie in ihrem Zuhause, um sich über die Lebensumstände des Kindes zu informieren.
Mit dem Patenschaftsgeld aus Deutschland finanzieren wir diesen Kindern das Schulgeld und die nötigen Materialien. Um den Lernerfolg zu verbessern, erhalten die Kinder zusätzlichen Unterricht bzw. Hausaufgabenbetreuung in kleinen Gruppen bei einem unserer FANGA-Lehrer. Da alle Bildung nichts nützt, wenn man hungert oder krank ist finanzieren wir darüber hinaus das Mittagessen in der Schulkantine, eine gesunde Nahrungsergänzung durch Obst und Joghurt und die medizinische Versorgung der Kinder.

Zur Bildergalerie Patenkinder
Impressum